Schlammschlacht zur Meisterschaft

Die U16 der Bielefeld Bulldogs konnte den Gewinn der Meisterschaft vom letzten Jahr wiederholen. Mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer die Dortmund Giants reisten die Bulldogs nach Bochum. Es musste mindestens ein Punkt zum Gewinn der Meisterschaft her. Es sollte eine Schlacht auf sehr schweren Geläuf werden.Die Bulldogs begannen wie die Feuerwehr. Sie marschierten sofort über das gesamte Feld und konnten durch Freddy Sarhane punkten( Two Point ebenfalls Sarhane). Bis zur Halbzeit erhöhte dann noch einmal Merlin Hagemeister mit einem Touchdown zum 14:00 für die Bulldogs. Die Two Point Conversion misslang. Nach der Halbzeit verkürzte Bochum zum zwischenzeitlichen  14:06. Die Bulldogs schlugen sofort durch Freddy Sarhane wieder zurück zum 20:06. Auch hier misslang die Two Point Conversion. Im Anschluss drängte die Defense der Bulldogs die Bochumer Offense an ihre eigene Endzone zurück. Konsequenz daraus, Erik Krause und Jakob Maatz brachten den Bochumer Ballträger in der eigenen Endzone zu Fall und erzielten einen Safety. 22:06 für die Bulldogs. Im letzten Quarter konnten die Cadets dann noch auf 22:14 verkürzen. Die Bulldogs hatten zu dieser Zeit schon ihre Backup’s auf dem Feld. Am Ende kniete das Team der Bulldogs dann ab.

Die Bulldogs konnten somit den Gewinn der Meisterschaft vom letzten Jahr wiederholen.

Coach Daniel Korbmacher “Der Saisonabschluss ist uns trotz schwieriger Widrigkeiten gelungen. Wir konnte in einer Schlammschlacht unsere Meisterschaft verteidigen und uns mit einem sehr schönen Gefühl in die Winterpause verabschieden.“

Defense-Coordinator Lukas Biermann würdigte besonders unter anderem die Leistung aller Defense-Coaches, ohne diese wäre der Titelgewinn zweimal in Folge nicht möglich gewesen.

2017-10-10T11:25:28+00:00