Der Weihnachtsmann zu Besuch im Kinderhospiz

Am vergangenen Montag gab es für die Bewohner und für die Mitarbeiter des Kinderhospiz Bethel, weihnachtlichen Besuch. Der Weihnachtsmann mit seinen Engeln rückte an. Da das diesjährige Weihnachts Pizza backen kurzfristig abgesagt werden musste, wurde kurzfristig der Weihnachtsmann organisiert. Eine Abordnung der Bulldogs, bestehend aus Verantwortlichen, ehemaligen Spielern und einem Elternteil besuchte das Hospiz. Und wie das nunmal zur Weihnachtszeit so ist, gab es natürlich Geschenke. Die Kids wurden mit Süssigkeiten und Plüschfootbällen beschenkt. Eine Überraschung gab es auch für die Mitarbeiter des Kinderhospiz. Auch sie erhielten für ihren unermüdlichen Einsatz ein kleines Geschenk.
Das Kinder- und Jugendhospiz Bethel ist ein Ort , an dem lebensverkürzend erkrankte Kinder zusammen mit ihren Angehörigen und Freunden auf dem oft langen Krankheitsweg begleitet werden.
Im Zuge des Besuches wurde auch der ausgebrannte Therapieraum besichtigt.
Das Sterben und der Tod gehören zum Leben. Dieser Wahrheit sind wir uns bewusst. Doch ist sie kaum ein Trost für unheilbar kranke Kinder und Jugendliche sowie alle, die sie lieb haben. Sie brauchen mehr als gute Worte, sondern Menschen, die sie unterstützen und ihnen Mut machen.
Das ausgefallene Pizza backen wird von uns auf jeden Fall Anfang des Jahres nachgeholt. Hierzu werden wir auch eine kleine Unterstützung in Form eines Schecks, der für den Wiederaufbau des Therapieraums bestimmt ist, mitbringen.Ein besonderer Dank gilt noch einmal allen Beteiligten der Aktion.

2017-12-13T09:25:17+00:00